Kategorie: Allgemein

FAQ – Was du eine Sexarbeiterin schon immer einmal fragen wolltest

Josef, Monstera

Die besten Fragen aus München
Wie versprochen kommen die besten Fragen aus meiner Zeit mit der Burschenschaft Molestia in München. Es gab noch so viel mehr.. zum Thema Sexarbeit, Sexpraktiken und zu meiner Haltung beim Thema Sex. Hast du auch noch welche an mich? Dann lass die Tasten glühen, und schick mir eine E-Mail.

Sooo viele Fragen
Ich wurde auch gefragt, ob es nicht schwierig ist, mich all diese Fragen zu stellen. Um ehrlich zu sein: Ja! Es war sehr anstrengend so viel am Stück zu quasseln. Ich habe gelernt, dass jede Frage mehr über den Fragensteller verrät, als ich mit einer Antwort geben kann! Der Rahmen war ziemlich privat und so viel es auch mir leicht offen über meinen Beruf und die Erfahrungen zu sprechen. Ich möchte all das teilen, weil ich daran glaube, dass es eine Welt geben kann, in der man sich nicht für seinen Sex schämen muss und mit jedem zu jeder Zeit an jedem Ort darüber sprechen kann. In meinem Kosmos zelebriere ich das so gut es geht. Auch wenn es immer wieder anstrengend ist, ist es schön zu sehen, wie andere diese Idee mit in ihr Leben tragen oder die Erfahrung machen, dass es doch so einfach sein kann sich zu öffnen.

 

Someone I love is a Sexworker

Josefa Nereus Blumen

Ich kenne keine Sexarbeiter

Viele Menschen sind sehr froh, wenn sie einmal die Gelegenheit bekommen und ihre Fragen an eine waschechte Sexarbeiterin stellen können. Dabei ist ihnen nicht klar, dass sie bereits Sexarbeiter kennen. Jeder von uns hat schon einmal mit einer gesprochen, vielleicht sogar ein paar ihrer Gedanken geteilt und von ihren Ängsten und Nöten gehört. Auch du kennst eine Sexarbeiterin! Nein… bist du dir da ganz sicher?

18 Monate war mein Job top secret

Auch für mich gehörte mein Job 1,5 Jahre lang zu den besten Geheimnissen die ich je in meinem Leben gepflegt habe. Gleichzeitig fütterte ich ein anstrengendes Konstrukt aus Lügen und Verstrickungen mit denen ich mich sehr einsam gemacht habe. Kein schönes Gefühl sich selbst verstecken zu müssen. Doch warum tun sich Sexworker auf der ganzen Welt so etwas an?

Was bedeutet Stigmatisierung?

Diese Fragen klärt Mithu Sanyal in ihrem Feature über Sexarbeiter, ihre Angehörigen und das Stigma, dass zum ständigen Begleiter wird. Dabei erzählt sie von ihrer eigenen Geschichte. Von einem lieben Menschen in ihrer Familie, der auch der Sexarbeit nach ging und dieses Geheimnis lange Zeit über der Familie lag.
Auch du hast schon mit Sexworkern gesprochen, da bin ich mir ganz sicher, sie hat sich nur nicht zuerkennen gegeben.

 

Im Streit mit Politiker Marcus Weinberg für die Zeit

Zeit, Zeitung

Das Prostituiertenschutzgesetz ist ein Jahr in Kraft

Naja..nicht ganz. In vielen Bundesländern, darunter Berlin und Sachsen kann das Gesetz immer noch nicht umgesetzt werden. Das Chaos ist groß und der Nutzen … der bleibt aus!

Zeit für ein Resümee

Dies nahmen Ruth Eisenreich und Luisa Hommerich zum Anlass Herrn Weinberg, Abgeordneter der CDU und mich als Sexworker zu einem Streitgespräch einzuladen und die Essenz daraus für die Zeit auf zu arbeiten. Nun gut wir sind schnell getrennter Wege gegangen, wen wundert es?

Fragst du dich manchmal „Soll ich Prostituierte werden?“

Hotel, Hamburg

Vermutlich hat sich schon jeder einmal die Frage gestellt 

wie es wäre als Prostituierte den Lebensunterhalt zu verdienen. Wem diese Frage immer wieder begegnet, der sollte vielleicht einfach mal gründlich darüber nachdenken. Es gibt viele besondere Berufe und Sexarbeit ist einer davon.

In der öffentlichen Diskussion wird ihm kaum Fachwissen zugestanden

und über die Bedingungen und Voraussetzungen können die wenigsten etwas realistisches hervorbringen. Darum empfehle ich jedem, der sich die Frage immer wieder stellt Sex gegen Geld zu tauschen, in sich zu gehen und sich ein paar weitere Fragen zu stellen … Es geht um Motivation, Erwartungund die berufliche Selbstständigkeit

Im Grunde Fragen, die man sich auch bei jedem anderen Job stellen sollte.

Die Frage wird niemand, außer dir beantworten können!

Es ist sinnvoll mit unterschiedlichen Sexworkern zu sprechen und auch Beratungsstellen und das Gesundheitsamt zu kontaktieren. Informiere dich und verlass dich immer auf dein Gefühl. Lass es bleiben, wenn du dich unwohl fühlst!

Im Video schneide ich Themen an, über die man sich Gedanken machen sollte. Eine umfassende und professionelle Einstiegsberatung ist in Berlin bei Hydra möglich oder Madona möglich.

Schnellspritzer – Das Märchen vom zu früh Kommen

Side Hotel Hamburg Hoteldate

Wer es sportlich nimmt kann sich über den ersten Platz freuen, doch beim spielen im Bett darf es dann doch lieber um Lust und Freude statt um Leistung gehen. Die Angst dem anderen nicht gerecht zu werden und selbst die Kontrolle zu verlieren kann man überwinden und die Kontrolle über sich selbst zurückholen. Mit Übung, Geduld und Offenheit kann sich die Unbeschwertheit wieder zurückerobern.

In meinem Fall habe ich nie mit dem Jungen den ich im Video erwähne darüber sprechen können und bereits nach wenigen Wochen gingen wir getrennte Wege. Damit sich dieses Muster nicht immer weiter wiederholt, spreche ich über die Dinge, von denen ich gerne schon damals gewusst hätte.

Wenn der Funke überspringt – Josefa bei BuzzFeed

Buzzfeed Logo

Mit meiner Arbeit in die Öffentlichkeit zu gehen war (auch für mich) eine gute Entscheidung. Besonders bei einem Video wie diesem, wird mir das glasklar!
BuzzFeed ist eine junge Redaktion, die auf den sozialen Plattformen Themen locker, kompakt und unterhaltsam aufarbeiten. Einen Ansatz, den ich klasse finde und selbst versuche mit meinen Videos umzusetzen. Dabei hat Jule Löffler (BuzzFeed) hervorragende Recherche
betrieben und eine Atmosphäre geschaffen, in der ich so spontan, offen und ehrlich sprechen
konnte.

Wie entstehen neue Fotos?

Josefa, Hemd

Neues Video ist online

Vor einem Monat begann ich meine Go Fund Me Kampagne und bekam bis heute eine Menge Feedback. Unter anderem von einem hamburger Foto/Videograf und Blogger, der als Createur de Passion, ein unwiderstehliches Angebot machte. Er bot mir seine Unterstützung bei meinen Dreharbeiten an und ich bin heute sehr froh dir unsere gemeinsam aufgenommene Folge zeigen zu können! Neue Inspiration ist Klasse und so traute ich mich an das Thema professionelles Fotoshooting. Fast alle Fotos  mit mir wurden von einem Freund gemacht, weil die Studio Atmosphäre es mir etwas schwer macht mich zu zeigen. Komisch wenn man bedankt, dass ich einen eigenen YouTube-Kanal habe.
Wie ich das dieses Mal überwinden konnte und wie so ein Shooting aussieht, kannst du gerne in diesem Video verfolgen. 

 

Mein liebster Fetisch – Fußerotik

Josefa Frivol

Ein ganz besonderes Date steht an und meine Füße werden die Hauptrolle spielen. Ich drehe
heute nämlich einen Fetischporno ganz nach meinem Geschmack.
Schon in Pulp Fiction diskutieren Jules und Vince die Magie einer Fußmassage. Von einem
wahren Liebhaber verwöhnt zu werden ist mir immer wieder ein vergnügen und auch zu entdecken, wozu die kleinen Tapser noch im Stande sind…
Kurzum mein liebster Fetisch ist die Fußerotik

 

Lust im Job – Im Interview mit Roxi Million

Ein Vorteil geoutet zu sein, sind auch die unzähligen Möglichkeiten mit Gleichgesinnten die verschiedensten Projekte zu realisieren. Dieses Mal wurde ich von der lieben Roximillion interviewt. Mit ihren Fragen hat sie mich auf neue Gedankengänge gebracht und hat mir wunderbar vor Augen geführt, was ich an meiner Arbeit als Sexworkerin so toll finde! Aber seht selbst:

 

Wer noch mehr sehen will, kann einfach hier Roxis Kanal folgen. Viel Spaß!