Independent Escort oder Escort Agentur?

19. Juli 2015 Allgemein

Vor 2 Jahren habe ich den Sprung in die berufliche Selbstständigkeit gewagt. Für mich ein Sprung aus dem kalten Wasser!
Ich war es leid, mich in ein enges Zeitkonzept zu quetschen, jeden Handschlag absegnen zu lassen und das Potenzial der Möglichkeiten zu verpassen.
Von Monat zu Monat fiel es mir schwerer, meine Energien in die Ideen und Träume eines Anderen zu investieren … Ideen, die ich nicht teilen konnte, Träume, die ich nicht teilen wollte. Ich wollte und konnte mein Glück selbst in die Hand nehmen!

Während der Zusammenarbeit mit einer Escort Agentur fühlte ich mich wieder an diese Zeit erinnert. Es wurde mit der Agentur über mich gesprochen, dabei möchte ich mit dir sprechen. Es wurden mir Optimierungen empfohlen, dabei möchte ich mich ausprobieren. Es wurde mit fremden Worten für mich geworben, dabei möchte ich mit meinen eigenen begeistern.
Die Lösung ist mir bekannt und ich lasse mich erneut auf den Sprung aus dem kalten Wasser ein!
Josefa Nereus, das bin ich … pur, direkt und unverfälscht!
Du bist herzlich eingeladen, dich umzusehen und wenn dir gefällt, was du liest und siehst, freue ich mich darauf, mit dir über unsere Begegnung zu reden. Und nicht nur darauf freue ich mich … auch darauf, einfach nur ich sein zu dürfen. Keine Floskeln, keine stille Post, keine Hauruck-Aktionen. Einfach nur das Wesentliche: Du und ich und unser Bauchgefühl … brauchst du mehr für einen gelungenen Abend?

Lust auf ein Dessert?

18. Juli 2015 Allgemein

Vorbereitung ist alles! Darum nehme Mann für ein unvergessliches Dessert eine sexy Bäckerin, einen heißen Ofen und ein paar simple Zutaten …

Wir beginnen mit 200g Blockschokolade und zerkleinern sie mit ruhigen, wiegenden Bewegungen.
Die Schokolade zersplittert, sobald etwas Kraft auf sie einwirkt und gibt Farbe und Struktur frei.
Diese Splitter werden zusammen mit 200g Butter vereint. Unter sanftem Rühren im Wasserbad verwandeln sie sich in eine dunkle glänzende Masse. Wie sich die auf meiner Haut anfühlen würde?

2 Eier und 200g Zucker werden mit der Hilfe eines ausdauernden Mixers zu einer schaumig gelben Creme. Das Zusammenrühren dieser Creme mit der Schokoladenmasse ist hypnotisierend, so samtig weich fließen … aber wir sind noch nicht fertig!
150g Mehl und 50g Backkakao werden hinzugefügt und es ist ein Fest für die Sinne zu rühren. Ich muss meinen Finger hinein halten, um diesen geschmeidigen Traum mit meinem Mund zu kosten. Die Vorfreude ist groß, wenn man seinen Teig in eine flache Form gibt, um sie dann langsam in den Ofen zu schieben.
180 Grad und 30 Minuten später liegt ein süßer Duft im Raum. Es ist Zeit, den Teig auskühlen zu lassen und ihn dabei zärtlich aus der Form zu lösen.
Es ist soweit, die Früchte zu ernten und es mit ein paar frischen Beeren und der süßen Bäckerin dieses Desserts zu zelebrieren!

Hamburg, die große Liebe eines Escorts

16. Juli 2015 Allgemein

Meine große Liebe lernte ich als Teenager kennen und noch heute pocht mein Herz voller Verehrung und Leidenschaft. Ich spreche von der Liebe, die Schönheit im Überfluss bietet, dennoch verrucht sein kann und kurzen Sonnenschein an verregneten Tage spendet! Ich spreche von Hamburg!

Nach fabelhaften Ferien im Sommer verließ ich Hamburg das erste Mal. Mit dem Zug fuhr ich Richtung Süden und das Wasser, die Köhlbrandbrücke und die Hafenareale entlockten mir ein Versprechen: Ich komme wieder!

Es folgten Jahre der Fernbeziehung mit abenteuerlichen Trips an den Elbstrand, aufregenden Nächten in schicken Bars und romantischen Spaziergängen an der Alster. Unsere Treffen waren knapp, aber voller Leidenschaft und Freude und jedes Mal aufs Neue das Versprechen: ich komme wieder!

Dann kam der Tag, an dem die Zeit gekommen war und ich folgte meinem Herzen. „Ja ich will!“, und mit Sack und pack zog ich ein. Eine sehr gute Entscheidung, die mich nicht nur über die Wissenschaft des Regens aufgeklärt hat, sondern mich an vielen Tagen mit Sonne versorgt.