Presse

Lets talk about sex ...

Prostitution oder doch Sexarbeit?

Prostitution ist ein Dschungel aus Moralvorstellungen, Scham und Sondergesetzen. Wer soll da den Überblick behalten? Wo bekomme ich Zahlen für meinen Beitrag? Wie finde ich Sexworker, die mit mir über ihre Arbeit sprechen? Mit wem kann ich in einem offenes Recherchegespräch führen?
Wir finden gemeinsam eine Lösung
Damit das Thema Prostitution, Freier und Sexworker-Rechte nicht von konservativen Stimmen geprägt wird und diejenigen zu Wort kommen, die wissen, was es bedeutet mit Sex seinen Unterhalt zu verdienen. 

Folge mir

Folge der Bewegung

BesD Josefa Prostitution

Josefa Nereus - Vita

– seit 2017 Sex und Sexwork Videoblog Wissen. Macht. Sex!
– seit 2016  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im BesD e.V.
– 2015 startete ich meine eigene Webseite und Boudoir
– 2013 wurde ich zum Sexworker und arbeitete im Escort
– 2012 beendete ich meine Ausbildung Mediengestalter
– 2008 machte ich mich auf den Weg nach Hamburg
– 2005 verließ ich die Schule und war hungrig aufs Lernen
– Mitte der 80ger geboren

Prostitution, Josefa, Escort
Foto: Geritt Meyer
Josefa Nereus, Prostitution, Sexarbeit
Foto: Luka Wahl

Presse und Öffentlichkeitsarbeit in Auszügen

2019

Schön zusammengefasst! Da sollen je einzelne von einem Erfolg sprechen, aber den muss man sich schon ganz schön schön reden…

Zum Artikel geht es hier

Es wieder einmal Zeit Mäuschen zu spielen und zu lauschen, was die Hamburger Deern so zu schnacken haben. 

Zur Veranstaltung ging es hier

verpass?

Zum Glück geht es hier  zum Video 

und hier gleich zum nächsten

2018

Eine schöne Diskussion in Rostock über Gewalt in der Sexarbeit, die Ursachen und wie diese überhaupt entstehen. Gewalt ist für viele Sexworker ein Problem, sobald sie den Puff verlassen, nachhause kommen und ihren Decknamen ablegen. Denn in der Realität ist die Strukturelle Gewalt durch die gesellschaftliche Ausgrenzung und rechtliche Ungleichbehandlung bedeutungsvoll. 

Zur Veranstaltung ging es hier …

Es ist schon witzig sich durch ein Interview kennenzulernen. Etwas Zeit hatten wir schon im Vorfeld, aber es passt einfach auch zu gut.

Zum Video geht es hier

Besonderen Spaß habe ich daran zu sehen, wie sich die elektronische Berichterstattung entwickelt. Danke, dass ich etwas Verlagsluft schnuppern durfte.

Zum Video geht es hier

Weils so schön war und ich schon warm gesprochen haben die lieben Menschen bei BuzzFeed noch ein kleines Spielchen gemacht …

hihi..

Darüber wird viel zu selten gesprochen! Warum nur, weil es evtl wirklich ein Ansatzpunkt ist unsere Arbeitsbedingungen zu verbessern? 

Zum Artikel geht es hier

Manchmal muss man Journalisten einfach drücken und Danke sagen! 

Zum Video geht es hier

Heiß umstritten und genau darum genau richtig. Aber bild dir deine Meinung selbst.
Hier geht es zum Video

Du willst mehr davon und eine PaWall hindert dich nicht


Dann geht es hier zu gaaaanz vielen Videos

Nein kein schreibfehler! Ja das ist der Titel, denn wo tratschen Madels am liebsten…

Zum Video geht es hier

Eines meiner liebsten Portrait. Vielen lieben Dank, es berührt mich jedes Mal auf neue! 

Zum Artikel geht es hier

Meine Erlebnisse auf Herrn Weinberg von der CDU zu treffen musste ich in einem gesonderten Video verarbeiten … Zum Glück ist das Foto sehr schmeichelhaft … 

Zum tollen Foto und dem Artikel geht es hier

Das sich sogar ein onlinemagazin für meinen Blog interessiert….oh mein Gott

Zum Ertikel geht es hier

Etwas ganz besonderes sollte meine Sicht auf München völligumkrempeln. München kann doch modern und gewagt sein. Dank an die Burschenschaft Molestia!

Zur Veranstaltung ging es hier

Eine genaue Abrechnung, nach einem Jahr Prostituiertenschutz Gesetz.

Zum Artikel geht es hier

Sexarbeit und St. Pauli passen hervorragend zusammen und wie es sich wirklich anfühlt Mäuschen zu spielen…

Zur Veranstaltung ging es hier

verpasst?

Kein Problem zum Video geht es hier 

2016/17

Eines meiner liebsten Interviews bis heute. Ganz normal zwischen vielen anderen nicht ganz so normalen Berufen. 

Zum Artikel geht es hier

Sexarbeit hat sehr viele GEsichter und Möglichketien und es ist möglich sich den Job nach den eigenen Bedürfnissen zu gestalten.

Zum Artikel geht es hier

Es war mein aller erstes Interview … ich war mir unsicher ob ich Gesicht zeigen soll oder nicht … heute würde ich einiges anderes machen, aber es ist absolut gut so wie es ist!

Zum Artikel geht es hier

Ende 2017 war Hamburg zwar nicht erster in der umsetztung, dafür hat man die Mitarbeiter geschult und vieles vor dem ersten Handschlag durchdacht!

Zum Artikel geht es hier

Vieles davon ist leider schon nach 1,5 Jahren eingetren …

Zum Artikel geht es hier

Rückblickend ist es nur erstaunlich wie schnell die Dinge eingetreten sind und nicht ob. 

Zum Artikel geht es hier

Es ist schön zu sehen, dass Studenten und Stitungen sich auch für das Thema interessieren und einsetzen. 

Zur Veranstaltung ging es hier
verpasst?
Zu Video geht es hier

Es hat mich sehr gefreut zu sehen, dass das Thema online, also bei der jungen Bevölkerung nicht völlig ohne Vorbehalte aber dennoch offen diskutiert wird. 

Zum Video geht es hier